Wir helfen Ihnen indem wir uns um alle organisatorische Maßnahmen kümmern, so dass Sie im Rahmen aller gesetzlichen Bestimmungen unkompliziert eine Rund-um-die-Uhr-Versorgung erhalten.

Das Wichtigste zuerst:

Wir regeln für Sie alles organisatorische, so dass Sie so schnell und unkompliziert wie möglich den Dienst einer Haushalts- oder Pflegehilfe in Anspruch nehmen können.Genießen Sie das Alter in den eigenen vier Wänden!

Pflegesituation
Je älter ein Mensch wird, desto pflegebedürftiger wird er. Viele Faktoren beeinflussen die Entscheidung, was zu tun ist, wenn Vater oder Mutter eine 24 Stunden Betreuung benötigen. Ab einer bestimmten Pflegebedürftigkeit ist jedoch oft eine Teil- oder Vollzeitpflege erforderlich, die in den eigenen vier Wänden oder aber im Pflegeheim ermöglicht wird.Den Elternteil in das Pflegeheim abzuschieben, kommt für viele nicht in Frage, denn den Lebensabend stellt man sich besser vor. Entscheidet man sich für die häusliche Pflege, so wird schnell klar, dass der Kostenfaktor erheblich ist. Wir bieten Ihnen jedoch einen kostengünstigen und unkomplizierten Weg zur häuslichen Betreuung an.

Der Auftraggeber – die deutsche Familie
Das Vertragsverhältnis über Betreuungsleistungen wird unmittelbar mit unseren Kooperationspartnern begründet. Es entsteht keinesfalls ein Vertragsverhältnis direkt mit einer osteuropäischen Pflegehilfe bzw. Haushaltshilfe.

Das heißt: Sie sind nur Auftraggeber und nicht Arbeitgeber
Ihnen entstehen somit keine weiteren Kosten und keine verwaltungs- oder steuerrechtliche Verpflichtungen, die ein Arbeitgeber hat.

Die Vermittlung
Pflege-Institut.de selbst beschäftigt keine eigenen Pflegekräfte. Wir vermitteln nur Dienstleistungsverträge zu polnischen Unternehmen, die im Rahmen der Dienstleistungsfreiheit EU ihr Personal zeitlich befristet entsenden.

Gesetzliche Bestimmungen
Seit dem 01. Mai 2004 ist es im Rahmen der EU-Osterweiterung und der damit verbundenen Dienstleistungsfreiheit osteuropäischer Firmen gestattet es, Pflege- und Haushaltshilfen u. a. nach Deutschland zu entsenden. Die Kräfte sind legal in ihrem Heimatland Polen sozialversicherungspflichtig beschäftigt und verfügen selbstverständlich über alle notwendigen Papiere, wie z. B. die Bescheinigung A1 und eine gültige EU-Krankenversicherung.

Mit diesem amtlichen Vordruck (A1) weist die Pflege- oder Haushaltshilfe nach, dass für sie nicht die deutschen Rechtsvorschriften über soziale Absicherung gelten, sondern die des Herkunftslandes. Die Pflege- und Haushaltshilfen arbeiten zeitlich befristet bis maximal 12 Monate und nicht weisungsgebunden.

Pflege-Institut - Vermittlung von Haushalts- und Pflegehilfen aus Polen :: Rund-um-die-Uhr-Versorgung im eigenen Zuhause durch einen polnischen Pflegedienst

 

pflege-institut_pflegehilfe

 

Pflege-Institut - Vermittlung von Haushalts- und Pflegehilfen aus Polen :: Rund-um-die-Uhr-Versorgung

 

pflege-institut_haushaltshilfe

 

pflege-institut_krankenpflege(Fotos: privat)